Foto: Anja Schopf

Über mich

Eve Saglietto, Tierhomöopathin

Tiere – meine Leidenschaft

Tiere sind immer meine Leidenschaft gewesen! In meinen Augen gibt es keine bösen oder hässlichen Tiere. Deshalb wird jedes Tier bei mir mit Liebe und Kompetenz empfangen. Die meisten Tiere fühlen sich in meiner Anwesenheit gut und entspannen sich, was bei nervösen Tieren sehr willkommen ist!

Mein Leben mit Tieren

Durch die Krankheit meines Pferdes, das schulmedizinisch austherapiert war und jetzt 31 Jahr alt ist, bin ich auf die Homöopathie aufmerksam geworden. Ich war von dieser Medizin so fasziniert, daß ich sie selber lernen wollte. Zuerst habe ich dies 20 Jahre lang autodidaktisch gelernt, dann durfte ich mehrere Jahre mit dem großartigen französischen Tierarzt und Homöopathen Dr. Jacques Millemann weiter lernen und mein Wissen vertiefen. Inzwischen habe ich eine staatlich anerkannte Prüfung als Tierhomöopathin und meine eigene Praxis.

Seit über 30 Jahren bin ich professionelle Pferde- und Tiermalerin. Wenn ich eindrucksvolle Tierbilder fertige, lege ich genauso viel Wert auf die innere Dynamik der Tiere wie auf genaue Beobachtung äußerlicher Details. Diese Fähigkeit und mein geschultes Auge helfen mir nun in der Homöopathie sehr.

Dafür stehe ich heute

  • Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann. Aber ich tue alles, was mir möglich ist!
  • Ich bin überzeugt, ein Tier zeigt mir, wenn es genug ist – eine Grenze, die ich respektiere.
  • Mein ganzes Wissen und Können richte ich mit besten Willen an den Worten von Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, aus:

„Macht’s nach, aber macht‘s genau nach.“

Regelmäßig besuche ich Fortbildungsseminare.

Ich bin Mitglied beim Verband der Tierheilpraktiker für klassische Homöopathie e.V.